Häufige Schönheitsfragen beantwortet

Montag, 07. September 2020

Häufige Schönheitsfragen beantwortet

Viele Menschen haben viele Fragen über Schönheit und Probleme, die damit in Zusammenhang stehen. Hier finden Sie ein paar der häufigsten Fragen, die immer wieder auftauchen.

Wie wird man Tränensäcke los?

Die Haut rund um unsere Augen herum ist die dünnste im Gesicht und dazu auch noch reich an Blutgefäßen. Flüssigkeitsansammlungen unter dieser empfindlichen Haut können dazu führen, dass die Augen schattig und geschwollen erscheinen - vor allem, wenn wir nicht geschlafen haben!

Es ist ein alter Trick, aber Gurkenscheiben oder gekühlte Kamillenteebeutel, die über die müden Augen gelegt werden, können beruhigend und entstauend wirken.

Tragen Sie anschließend noch ein Augencreme auf und massieren Sie diese mit den Ringfingern sanft um den Augenhöhlenknochen herum ein, um die Durchblutung zu fördern und Schwellungen abzuleiten.

Geschwollene Augen können auch ein Zeichen von Dehydrierung oder übermäßigem Salzkonsum sein, die beide Wassereinlagerungen verursachen. Trinken Sie also genügend und tauschen Sie salzige Snacks gegen natriumarme Alternativen. Damit sollten Augenringe keine allzu großen Probleme mehr machen.

Kann man die Lippen voller machen?

Volle Lippen gelten als schön - schon immer. So ist es nicht verwunderlich, dass es einen Trend zu volleren Lippen gibt, der immer mehr an Fahrt gewinnt. Dabei ist das gar nicht so einfach, denn die Lippen verändern sich mit der Zeit. Mit zunehmendem Alter werden sie von Natur aus dünner, da sich die Produktion von Kollagen und Hyaluronsäure verlangsamt. Wir raten davon ab, verschiedene Do-it-yourself-Lösungen, die im Internet kursieren - vom Cayennepfeffer bis hin zur zweckentfremdeten Anwendung von Wasserflaschen - auszuprobieren. Es gibt auch so ein paar Dinge, die Sie tun können, damit ihre Lippen voller aussehen:

Eine Ernährung, die reich an Protein und Vitamin C ist, unterstützt die Kollagenproduktion und trägt dazu bei, die natürliche Struktur der Haut zu schützen und die Ausdünnung zu verlangsamen. Decken Sie sich also mit dunklem Blattgrün und hochwertigen Proteinquellen wie Linsen und Fisch ein.

Die Lippen sehen am vollsten aus, wenn sie gut gepeelt und hydratisiert sind. Achten Sie also auch immer auf eine gute Lippenpflege und trinken Sie viel.

Wie reinigt man Schminkpinsel?

Wenn Sie Ihre Make-up-Pinsel supersauber halten, können Sie auf einfache Weise Bakterien reduzieren und so dazu beitragen, Schuppen und Ausbrüche auf empfindlicher oder zu Akne neigender Haut zu verhindern. Reinigen Sie Ihre Pinsel und Bürsten dafür mindestens einmal pro Woche mit einem Shampoo.

Achten Sie darauf, den Kleber der Bürste bzw. des Pinsels nicht zu beschädigen. Dafür halten Sie ihn nach unten, befeuchten die Haare unter dem Wasserhahn mit warmem Wasser und massieren ein paar Tropfen Baby-Shampoo oder unparfümierte Castille-Seife sanft ein, um Make-up und Schmutz zu lösen.

Gründlich abspülen und zum Trocknen auf ein sauberes Handtuch legen.

Wie wird man eingewachsene Pickel los?

Es ist so verlockend, sich an einem eingewachsenen Pickel zu stoßen, herumzustochern, zu kratzen oder zu zwicken - aber widerstehen Sie dem Drang! Sonst treiben Sie die Infektion und Entzündung nur tiefer in die Pore, was die Wahrscheinlichkeit für Narbenbildung deutlich erhöht. Hartnäckige, unter der Haut eingewachsene Pickel erfordern Geduld und Zurückhaltung.

Reinigen Sie zweimal täglich mit einem sanften Reinigungsmittel das Gesicht. Davor weichen Sie die Problemzone eine Zeit lang unter einem warmen, feuchten Musselintuch auf.

Tupfen Sie nach der Reinigung die Haut trocken und tragen Sie eine dünne Schicht eines Anti-Blemish-Serums (wie etwa das Perfect Balance Blemish Serum von Pai Skincare) oder einer Anti-Blemish-Creme auf die betroffene Stelle auf.